top of page

Programm zum Tag der urbanen Produktion 2023

Am Samstag, 30. September ist der Tag der urbanen Produktion. Wir freuen uns auf interessante Einblicke und spannende Programmpunkte zum Thema Kreislaufwirtschaft.


Tag der urbanen Produktion, 30. September Am Samstag, 30. September ist es wieder so weit und der Tag der urbanen Produktion geht in die vierte Runde. Rund 45 Produzierende der Stadt Zürich öffnen ihre Türen und geben Einblick zu ihren Werkstätten, Ateliers und Fabriken. Mehr Informationen zu den teilnehmenden Betrieben gibt es hier.

Spaziergänge – Produzierende und Kreislaufwirtschaft Das Leitthema der diesjährigen Ausführung ist «Kreislaufwirtschaft». Damit stehen Konzepte wie Teilen, Reparieren und Wiederverwenden im Fokus. Wir bieten zwei Spaziergänge an, auf denen jeweils drei Mitglieder von Made in Zürich besucht werden, die Kreislaufwirtschaft im Alltag umsetzen.

Auf der ersten Tour besuchen wir QWSTION, CRIZ und die Buchbekleidung an der Limmat. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Auf der zweiten Tour besuchen wir Soeder, Vivi Kola und Chimpy. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Nachwuchsförderung, 29. September Um die urbane Produktion langfristig zu stärken, braucht es die Förderung des Nachwuchses. Deshalb führen wir gemeinsam mit dem Gewerbeverband der Stadt Zürich und dem Berufsbildungsforum Zürich am Vortag vom Tag der urbanen Produktion, 29. September, gemeinsam ein Pilotprojekt durch.

Insgesamt sieben Klassen der 2. Oberstufe aus Zürich Höngg gewinnen einen Vormittag lang Einblicke in den Alltag der Produzierenden der Stadt. Durch Workshops und Führungen erfahren sie, wie in Zürich produziert wird und werden für verschiedenste Handwerksarbeiten begeistert.




Comentários


bottom of page